Schülerinnen und Schüler

Entrepreneurship-Education in der media.HAK

„Entrepreneurship, Geschäftsidee,  Start-up, Unternehmensgründung,  Businessplan, Marktanalysen, Finanzplanung, Pitch“ — in der 3CK media.HAK sind das nicht nur theoretische Fachbegriffe. Denn der Entrepreneurship-Education-Gedanke wird im Unterrichtsalltag gelebt. Das Team „Froschkönig“ erzielte mit seiner Geschäftsidee den 1. Platz in NÖ beim Bank Austria Ideen- und Businessplan-Wettbewerb „NEXT GENERATION VOL. 15“ – be.successful.

Im Rahmen des BW-Unterrichts von Mag. Birgit Raab-Pfisterer lernten die Schüler/innen, wie man eine eigene Geschäftsidee überzeugend formuliert. Auch für die Gründung eines eigenen Unternehmens einen aussagekräftigen Businessplan zu erstellen war Thema.  – be.entrepreneur

Clemens Maier, Iosif Isip und Alex Radu, drei Schüler der 3CK, kamen dabei auf eine äußerst kreative Geschäftsidee: Sie erstellten eine Online-Plattform, auf der sie kreative Künstler/innen und Kunstbegeisterte zeit- und ortsunabhängig zusammenbringen. Fotos der Kunstobjekte können dabei gebührenfrei hochgeladen werden, denn die Kosten werden durch Werbeeinnahmen gedeckt.

Vor allem in Coronazeiten und im Lockdown waren solche neuen kreativen Geschäftsideen gefragt. Außerdem steckt die Plattform nicht nur in künstlerischer Hinsicht voller Einfälle. Darüberhinaus werden 50 % des Gewinns für nachhaltige und soziale Projekte gespendet, damit die Botschaften der Künstler/innen hinter den Objekten ein sinnstiftendes Ziel erreichen. Eine Geschäftsidee voller Überraschungen – eben wie der Froschkönig.

Dazu verfassten die Jugendlichen einen professionellen Businessplan ganz nach dem Motto: „Machen Sie sich Ihre Welt bunter und kreativer.“ Diese Businessidee präsentierten sie am 23. Juni 2021 online mithilfe eines selbst erstellten Videos. Sie konnten damit ganz und gar überzeugen. So erreichten sie mit ihrem Konzept den 1. Platz in Niederösterreich.

Die Projektbetreuerin Mag. Birgit Raab-Pfisterer ist sehr stolz auf die Leistungen ihrer Schüler und gratuliert dem Team: „Ich freue mich sehr, denn wir sind mit dieser Geschäftsidee nicht nur in NÖ erfolgreich. Zusätzlich sind wir ins Bundesfinale eingezogen und konnten eine Platzierung unter den Top 3 von ganz Österreich erreichen. Dazu erfolgt im November die Preisverleihung – Fortsetzung folgt also.“ – be.future

Das wäre eigentlich schon Grund genug zum Jubeln, aber es geht noch weiter: Das Team „Froschkönig“ hat sich mit dieser Geschäftsidee für die Europameisterschaften in der Schweiz qualifiziert und wird dort Österreich vertreten! – be.international


Norbert Hanauer | Di, 29. Juni 2021