Aufnahme an der HAK/HAS

Voraussetzung für den Besuch einer Handelsakademie oder Handelsschule ist der erfolgreiche Abschluss der 8. Schulstufe.

Für Schüler/innen mit einem ausländischen erfolgreichen Schulabschluss (mind. 8-jährige Schullaufbahn): Wenn das Zeugnis über den ausländischen Schulbesuch keinen Nachweis über den positiven Abschluss in Deutsch enthält, ist eine Externistenprüfung über den Lehrstoff des Unterrichtsgegenstandes Deutsch der 8. Schulstufe in der Hauptschule abzulegen.

Anmeldung an der Schule

Die Anmeldung an einer Handelsakademie oder Handelsschule erfolgt üblicherweise in den Semesterferien, im Februar des Schuljahres VOR dem Eintritt.

Genaue Informationen über Anmeldezeit und –modus erhalten Sie von ihrer gewählten Schule bzw. ist auf der Website der Schule zu lesen.

Mitzubringen sind u.a. das Jahreszeugnis der 7. Schulstufe, die Schulerfolgsbestätigung des 1. Semesters der 8. Schulstufe der derzeit besuchten Schule sowie die entsprechenden Anmeldeformulare der gewählten Handelsakademie oder Handelsschule. An vielen Schulen werden mit den Bewerber/innen persönliche Gespräche geführt.

Die Anmeldung für ein Kolleg, Aufbaulehrgang oder Schule für Berufstätige ist grundsätzlich jederzeit möglich; bitte erkundigen Sie sich jedoch an der Schule über die jeweiligen Anmeldemodalitäten und -zeiten. Einige Schulen bieten für diese Schulformen auch online-Anmeldung an.

Aufnahmebedingungen

Sie möchten in die Handelsschule und kommen von der …..

Schule

Voraussetzung Noten/Leistungsgruppe

Aufnahmsprüfung

Allgemein bildende höhere Schule (AHS)

 

keine Aufnahmsprüfung

Neue Mittelschule

Vertiefte Allgemeinbildung in allen 3 Pflichtgegenständen 1) oder grundlegende Allgemeinbildung bis Befriedigend

keine Aufnahmsprüfung

Neue Mittelschule

Grundlegende Allgemeinbildung in 1 Pflichtgegenstand 1) mit Genügend

Aufnahmsprüfung oder Vorlage Beschluss Klassenkonferenz

Neue Mittelschule

Grundlegende Allgemeinbildung in 1 – 3 Pflichtgegenständen 1) mit Genügend

Aufnahmsprüfung

Mittelschule (ab SJ 2021/22 - ausgen. Schulversuch ab SJ 2020/21)

Beurteilung gemäß dem Leistungsniveau „Standard AHS“

Beurteilung gemäß dem Leistungsniveau „Standard“ nicht schlechter als mit „Befriedigend“ 1)

keine Aufnahmsprüfung

Mittelschule (ab SJ 2021/22 - ausgen. Schulversuch ab SJ 2020/21)

Beurteilung gemäß dem Leistungsniveau „Standard“ Note „Genügend“ 1)

Aufnahmsprüfung

Polytechnische Schule2)
 

erfolgreicher Abschluss der 9. Schulstufe

keine Aufnahmsprüfung

1) Pflichtgegenstände Deutsch, Mathematik, Lebende Fremdsprache
2) Bei gleichem Fachbereich Übertritt in die 2. Klasse mit AP möglich [SchUG § 29 (5)]

 

Sie möchten in die Handelsakademie und kommen von der …..

Schule

Voraussetzung Noten/Leistungsgruppe

Aufnahmeprüfung

Allgemein bildende höhere Schule (AHS)

 

keine Aufnahmsprüfung

Neue Mittelschule

Vertiefte Allgemeinbildung in allen 3 Pflichtgegenständen 1)

keine Aufnahmsprüfung

Neue Mittelschule

Grundlegende Allgemeinbildung in 1 Pflichtgegenstand c

Aufnahmsprüfung oder Vorlage Beschluss Klassenkonferenz

Neue Mittelschule

Grundlegende Allgemeinbildung in 2 – 3 Pflichtgegenständen 1)

Aufnahmsprüfung

Mittelschule (ab SJ 2021/22 - ausgen. Schulversuch ab SJ 2020/21)

Beurteilung gemäß dem Leistungsniveau „Standard AHS“

Beurteilung gemäß dem Leistungsniveau „Standard“ nicht schlechter als „Gut“ 1)

keine Aufnahmsprüfung

Mittelschule (ab SJ 2021/22 - ausgen. Schulversuch ab SJ 2020/21)

Beurteilung gemäß dem Leistungsniveau „Standard“ Note „Befriedigend“ und „Genügend“ 1)

Aufnahmsprüfung

Polytechnische Schule
 

erfolgreicher Abschluss der 9. Schulstufe

keine Aufnahmsprüfung

Berufsbildende mittlere Schule
 

erfolgreicher Abschluss der 1. Klasse

keine Aufnahmsprüfung

1) Pflichtgegenstände Deutsch, Mathematik, Lebende Fremdsprache
2) Nur dann keine AP, wenn im Jahreszeugnis vermerkt ist, dass diese Note zumindest einem Gut der 2. Leistungsgruppe entspricht.
 

Sie möchten eine Sonderform der Handelsakademie besuchen?

Kolleg: keine Aufnahmsprüfung, Sie benötigen ein Zeugnis über die Reifeprüfung oder Berufsreifeprüfung bzw. Studienberechtigungsprüfung.

Aufbaulehrgang: keine Aufnahmsprüfung, Sie benötigen ein Zeugnis über den erfolgreichen Abschluss einer Handelsschule.

Form für Berufstätige (HAK und HAS) am Abend: keine Aufnahmsprüfung. Sie benötigen den Nachweis über den erfolgreichen Abschluss der Schulpflicht (9. Schulstufe), müssen das 17. Lebensjahr spätestens im Kalenderjahr der Aufnahme vollenden sowie eine Berufsausbildung abgeschlossen haben oder in das Berufsleben eingetreten sein.

Verantwortlich für diese Seite: Gintenstorfer