HAKtuell

Als einzig steirische berufsbildenden Bundesschule wurde der Medien-HAK in Graz das Schulsportsiegel in Bronze verliehen.

Das Bundesministerium für Bildung verleiht an Volksschulen, Sonderschulen, Neue Mittelschulen, Polytechnische Schulen, Berufsschulen, Allgemein Bildende Höhere Schulen, Berufsbildende mittlere und höhere Schulen, die sehr hohe Kriterien erfüllen, das Österreichische Schulsportgütesiegel.
Das Schulsportgütesiegel wird je nach Erfüllung bestimmter Limits in Gold, Silber und Bronze verliehen und hat eine Gültigkeit von 4 Jahren.

Fotocredit: Stadt Graz/Foto Fischer

Am Donnerstag, dem 29. September 2016, wurde der Tag der Konfuzius-Institute am Grazer Hauptplatz zelebriert. Diese Veranstaltung wurde vom Grazer Konfuzius Institut unter der Leitung von Dr. Wan Jie Chen organisiert. Auch die HAK-Grazbachgasse war ein Teil dieser Veranstaltung, da die jetzige 4AK, die letzten Sommer nach China reisen durfte, einen Informationsstand bei diesem Event besaß. HakTV war auch vor Ort und nahm für Euch einen Einblick in die chinesische Kultur.

Viel Spaß beim folgenden Beitrag wünscht das HakTV-Team!
https://www.youtube.com/watch?v=u50PY4jtCn0

Beitrag von Prof. Mag. Andrea Graf

Die beiden Teams der Vienna Business School Schönborngasse nahmen am Freitag beim Europäischen Entrepreneurship Award in Berlin teil – als zwei von 24 Teams aus ganz Europa

Am Freitag, 9. Dezember präsentierten acht SchülerInnen der 3BK und 3CK HAK Plus der Vienna Business School Schönborngasse ihre Geschäftsideen beim „European Entrepreneurship Award“ in Berlin. Die SchülerInnen der Vienna Business School Schönborngasse im achten Bezirk konnten zwar keinen Top 3-Platz erzielen (die weiteren Plätze wurden nicht bekanntgegeben). Aber allein die Teilnahme ist eine Auszeichnung, nahmen doch aus ganz Europa nur 24 Teams, die sich zuvor qualifizieren mussten, bei diesem europäischen Wettbewerb für Unternehmensgründer teil.

„Es gab in Berlin einen Pitch vor der Jury. Außerdem gestalteten unserer Schülerinnen und Schüler selbst einen Stand zu ihren Geschäftsideen - dort standen sie anschließend der Jury Rede und Antwort zu ihren Projekten – die Arbeitssprache war Englisch“, sagt Mag. Eveline Grubner, MA, Direktorin der Vienna Business School Schönborngasse.

Am 25. November 2016 lud Abteilungsleiterin Mag. Katharina Kiss im Rahmen des Entrepreneurship-Summits zum 2. Experten/innenfrühstück in den Erste Financial Life Park (FliP). Die hochkarätige Experten/innen-Gruppe diskutierte über die Auswirkungen von Industrie 4.0 auf die Ausbildung in den Schulen. Die kaufmännischen Schulen sind in der Arbeitsgruppe im BMB durch Dir. Mag. Jörg Hopfgartner und Prof. Mag. Bernd Liebenwein vertreten.

Fotos: N. Hanauer

Am 9. Dezember treten 24 Teams aus ganz Europa an / Die Vienna Business School Schönborngasse qualifizierte sich bei zwei österreichischen Start up-Wettbewerben für den europäischen Wettbewerb in Berlin.

Dann präsentieren acht SchülerInnen der 3BK und 3CK HAK Plus der Vienna Business School Schönborngasse ihre Geschäftsideen beim „European Entrepreneurship Award“ in Berlin. Bei diesem europäischen Wettbewerb für Unternehmensgründer nehmen 24 Teams aus ganz Europa teil. Die Schüler/innen der Vienna Business School Schönborngasse im achten Bezirk haben sich zuvor bei zwei österreichischen Wettbewerben für die Teilnahme in Berlin qualifiziert, konkret gewannen sie den „Vienna Start up Award“ der Wirtschaftsagentur Wien und den Bank Austria-Ideenwettbewerb „Next Generation“.

Die BHAK Fürstenfeld erhielt am 24. November 2016 von Frau BM Dr. Hammerschmid für ihre nachhaltigen Entrepreneurship-Aktivitäten die Zertifierung zur "Entrepreneurship-Education-School".
Danke an alle Lehrer/innen und Schüler/innen, dass sie den "entrepreneurial spirit" nicht nur mittragen, sondern auch leben.

Fotos und Text: BHAK/BHAS Fürstenfeld

ACT - Selfy Challenge

P. Krauskopf - Di, 2016-12-06 11:23

Am Gewinn Info Day am 22.11.2016 war ACT mit einem Stand am Gewinn-Info Day vertreten und es gab für alle Mitarbeiter/innen von Übungsfirmen, die die Messe besuchten, die Möglichkeit an der Selfy Challenge teilzunehmen; zu gewinnen gab es zwei Tagesflüge nach Stockholm (zur Verfügung gestellt vom Wirtschaftsmagazin GEWINN), die unter allen auf die ACT-Website hochgeladenen Selfies verlost wurden. Bei der Verlosung wurde die Übungsfirma Brantner Waste Management GmbH, HAK Krems gezogen.

Foto 1: 1. Platz - Übungsfirma Brantner Waste Management GmbH, HAK Krems
Foto 2: 2. Platz - Autohaus Mätchbox, HAK Ybbs

Weitere Infos: http://www.act.at/page.asp?id=1111

Hervorragende Ergebnisse bei BEC Prüfung!

N. Hanauer - Mi, 2016-11-23 15:34

Ausgezeichnete Fremdsprachenkenntnisse sind in unserer der global vernetzten Wirtschaftswelt von äußerster Wichtigkeit. Um Hochschulen, Arbeitgebern und Bildungsbehörden einen international angesehenen Nachweis ihrer Englischkenntnisse vorlegen zu können und sich gleichzeitig  optimal für eine erfolgreiche Karriere vorzubereiten, nahmen 14 SchülerInnen der VBS Mödling freiwillig an der Prüfung zum Erwerb des renommierten Business English Certificate (BEC) Vantage der Cambridge University teil.

Das Business English Certificate ist ein international anerkanntes Sprachzertifikat und stellt ein wertvolles Zusatzqualifikation dar.

Die BEC KandidatInnen wurden im Rahmen eines Freigegenstandes von ihrer Englischlehrerin, Frau OStR Mag. Monika Siebenheitl, gründlich auf die in der Prüfung verlangten Skills – Reading, Listening, Writing und Speaking - vorbereitet.

Das Engagement machte sich bezahlt und so bestanden alle KandidatInnen diese schwierige Prüfung.

Besonders stolz können Nicolas Krems, Aleksa Lazovic und Constantin Eidelpes auf ihr ausgezeichnetes „A“ sein, das dem Niveau C1 (BEC Higher) entspricht.

Selbst einmal ein Unternehmen gründen, aufbauen und erfolgreich führen - ein Traum, den sicherlich viele von uns schon einmal geträumt haben. Wie das geht, was man dazu braucht und wo man anfangen sollte, wird den Schülerinnen und Schülern natürlich im Rahmen der kaufmännischen Ausbildung an der HAK Lambach vermittelt. Trotzdem stellt es eine enorme Bereicherung dar, Informationen auch von „draußen“ zu erhalten: von Leuten, die diesen Traum bereits verwirklicht haben. Am 18.11. wurden an der HAK Lambach Vorträge und Workshops zum Thema „Gründer/innen und Start-Ups“ organisiert, um den Schüler/innen die Gelegenheit zu geben, mit Fachleuten ins Gespräch zu kommen.

Die Schüler/innen konnten sich bei jungen Unternehmer/innen über deren Gründungsgeschichte informieren bzw. dazu Fragen stellen bzw. erhielten sie Informationen darüber wie sie selbst später einmal zu Gründer/innen werden können. Eingeladen waren:

  • Alexander Turek | Gründer im Bereich Mediendesign (www.webhirsch.at); Absolvent der HAK Lambach

  • Ulrike Pointner | Gründerservice der WKO Wels

  • Ing. Mag. Karl Kronberger | Unternehmer im Bereich „Franchising Pferdeszene“ (www.kindererlebnishof.at)

  • Lisa-Marie Faber, MA | selbstständige Social-Media Spezialistin (www.peritus-webdesign.com)

  • Mag. Robert Preinfalk | Raiffeisenlandesbank OÖ als Finanzierungspartner

  • Bernhard Aichinger, BA MA | Geschäftsführender Gesellschafter von E-conomix und Landesvorsitzender der Jungen Wirtschaft OÖ (www.e-conomix.at)

 

Hohe Auszeichnung - E-Learning-Expert-Schule

N. Hanauer - Mo, 2016-11-21 10:00

Digitale Revolution - Das Bundesministerium für Bildung verlieh der Vienna Business School Mödling ein Zertifikat als E-Learning-Expert-Schule

Lesen Sie im Artikel der NÖN weiter.

Seiten