Sie befinden sich hier:

Medienberichte

Digitaler Erfolg für die HAK Neumarkt

N. Hanauer - Fr, 2019-10-11 13:44

Salzburger Nachrichten, 3. Oktober 2019

2967 Schülerinnen und Schüler von österreichischen Handelsakademien nahmen am Wettbewerb „digi.check hak 2019“teil. Den Landessieg in Salzburg holte Peter Jesenko aus Mattighofen, Schüler der HAK Neumarkt. Die Preisverleihung fand im Festsaal des Bildungsministeriums in Wien statt.

Im Bild: Abteilungsleiter Martin Bauer, Bernd Liebenwein (ARGE-Leiter Wirtschaftsinformatik), Ministerialrätin Katharina Kiss, Peter Jesenko sowie Wolfgang Graf. Der „digi.check hak“dient der Messung digitaler Kompetenzen an den kaufmännischen Schulen. Dabei werden Kenntnisse und Fähigkeiten aus den Bereichen Betriebssysteme, Netzwerktechnik, Tabellenkalkulation, Datenbanken, Textverarbeitung und Präsentation getestet.

digi.check HAK: Hier sind alle ausgezeichnet

N. Hanauer - Fr, 2019-10-04 15:17

Logo was jetzt

Der Wettbewerb testet die digitalen Kompetenzen an den kaufmännischen Schulen Österreichs. Nun wurden die Gewinnerinnen und Gewinner im Bildungsministerium ausgezeichnet.

Lesen Sie im Artikel bei Was jetzt von Florian Bayer vom 1. Oktober 2019 weiter

Neue HAK mit Industrie-Schwerpunkt in Hallein

N. Hanauer - Mi, 2019-02-06 09:33

Als Reaktion auf den allgemeinen Fachkräftemangel soll der neue Schulzweig „Industrial Business“ der Handelsakademie Hallein (Tennengau) ab dem kommenden Jahr Schülerinnen und Schüler für kaufmännische und technische Aufgaben vorbereiten.

Lesen Sie im Artikel von ORF Salzburg weiter

Videobeitrag

Alles neu an der Hak Judenburg: Als erste steirische Schule stellt man den Lehrplan um, angeboten werden drei neue Schulzweige.

Lesen sie bitte im Artikel der Kleinen Zeitung und meinbezirk.at weiter.

Foto: v.l.n.r.: Dipl.-Päd Barbara Neubauer, Mag. Petra Martetschläger, Direktorin Mag. Sonja Hofer, Elternvereinsobmann Mag. Heinz Bartelmuss, Schulqualitätsmanagerin Mag. Andrea Graf (Landesschulinspektorin), MMag. Michael Glantschnegg, Schulsprecherin Victoria Kaltenegger, Mag. Evelyn Leisenberger und die Lena Wohleser und Viktorija Savic (IT-Zweig).

(C) Fotos: Pfister, BHAK/BHAS Judenburg

Eine Schule im Volldampfmodus

N. Hanauer - Mo, 2018-12-03 13:03

EU-Aktivitäten, Übungsmesse, 800 Jahre Feldkirch: An der HAK Feldkirch geht’s rund.

feldkirch Die Frage muss sein: Wie kann man noch normal Unterricht machen, wenn die Schule zu einem einzigen Aktionsbetrieb für verschiedenste Projekte und Unternehmungen geworden ist? „Indem man im Fremdsprachenunterricht kurzfristig einmal auf die Abfrage der 37. Vokabel verzichtet und sich mit 36 zufrieden gibt“, meint Michael Weber (54) mit einem Augenzwinkern.

Lesen Sie im Beitrag der Vorarlberger Nachrichten vom 23. November 2018 weiter

Seiten