Wettbewerbe

HAK Tulln siegt in Prag

N. Hanauer - Mo, 2017-04-10 16:13

Übungsfirma „Schoko“ der Handelsakademie Tulln auf der Internationalen ÜFA-Messe in Prag mit dem 1. Preis ausgezeichnet

Die Jahrgänge 4AK und 4BK der Handelsakademie der Stadtgemeinde Tulln beteiligten sich vom 22. bis 24. März 2017 mit den Übungsfirmen „Schoko Tulln GmbH“ (Mag. Andrea Tauber) und „FATAGO Fair Tastes Good GmbH“ (Mag. Gabriele Ehmoser, Mag. Marion Svoboda) an der Internationalen Übungsfirmenmesse in Prag. Zu dieser Veranstaltung reisen Vertreter/innen von ÜFAs aus vielen europäischen Ländern an, um mit ihren Geschäftspartnerinnen zu verhandeln, zu kaufen und zu verkaufen.

Generation €uro - Schüler/innen-Wettbewerb

N. Hanauer - Fr, 2017-04-07 13:00

Das war das Finale 2016/17

Am Freitag, 3. März fand das Finale des diesjährigen Wettbewerbs in der OeNB in Wien statt. Nach drei herausragenden Präsentationen und beeindruckenden Frage-/Antwortrunden stand das Gewinnerteam fest: "Die 3 lustigen 4" der HAK Zell/See sicherten sich den Sieg vor dem Team "EUWFO Auer" der Wirtschaftsfachoberschule Auer und dem Team "Brenndetlev" der Vienna Business School Mödling. Wir gratulieren allen drei Teams zu ihren herausragenden Leistungen!

Am 08. Juni 2016  fand im Blauen Salon des Bundesministeriums für Bildung und Frauen die Zertifikatsüberreichung an die Siegerinnen und Sieger des Digital-Days 2016 statt. Die besten 3 Teilnehmer / Teilnehmerinnen erreichten jeweils 93, 94 und 95 %.

Neben dem österreichweit anerkannten Zertifikat durften sich die Siegerinnen und Sieger über eine hochwertige Trophäe erfreuen. Diese Trophäen wurden durch Abteilungsleiterin MR Mag. Katharina Kiss und Sektionschef Dr. Christian Dorninger an die Bundes- sowie Landessieger/innen überreicht (siehe Tabelle unten).

Der heurige Digital Day wurde am 14. April 2016, in der 2. bis 4. Unterrichtsstunde, durchgeführt. An dieser Lernstandserhebung nahmen 55 Schulen mit insgesamt 2.299 Schülerinnen und Schüler teil. Davon wurden 393 Schülerinnen und Schüler zertifiziert; dies entspricht knapp einem Fünftel der Teilnehmerinnen und Teilnehmer (= 17,1 %).

Der Digital Day ist eine österreichweite Lernstandserhebung der Schüler/innen der Handelsakademien, bei dem diese individuell und anonym Rückmeldung erhalten, wie weit sie die in den Bildungsstandards „Wirtschaftsinformatik und Informations- und Kommunikationstechnologie“ (WINF+IKT) definierten Kompetenzen erfüllen.

Es wird doch übers Geld gesprochen

N. Hanauer - Do, 2016-06-09 11:11

2. Österreichische Staatsmeisterschaften "Schüler/innen debattieren“

Im Zeitalter von Web 2.0 betreten viele von uns kein Restaurant mehr ohne vorher die Meinung von unzähligen Usern abzufragen. Über eine Vielzahl von Internetseiten sprechen und bewerten wir unsere Zahnärzte, Kindergärten, Schulen und Vieles mehr – nur übers Finanzielle reden wir mit kaum jemandem. Denn wie hat es die Großmutter so treffend formuliert: „Über Geld spricht man nicht“.

Als Keynote Speakerin für die zweiten österreichischen Schülerdebattiermeisterschaften (3.6.2016 – Technisch Gewerbliche Abendschule – Wien) versuchte Bettina Pfluger, Wirtschaftsredakteurin beim Standard, eine Lanze dafür zu brechen, dass wir eben über das sprechen, was so oft ausgelassen wird – das liebe Geld. In dieselbe Kerbe schlägt Reinhard Göweil – Chefredakteur der Wiener Zeitung – mit seiner Sichtweise vom Schlaraffenland, indem der Staat für jeden das Geld bereitstellt.

Auch in diesem Jahr wurden im Austrian Standards Institute in Wien die Zertifikate Qualitätsmarke Übungsfirma an 22 Wiener Übungsfirmen-Teams überreicht. Sie haben eine Gültigkeit bis 30.6.2018. Damit sind aktuell etwa
35 % aller Wiener Übungsfirmen im Besitz eines gültigen Qualitäts-Zertifikats und haben durch die Erfüllung eines umfangreichen Kriterienkatalogs bewiesen, dass sie auf einem ausgezeichneten praxisgerechten Niveau arbeiten.

Dr. Grün vom ASI sprach in seinem Beitrag über die "Standardisation bridge", Andrea Gintenstorfer (Leiterin von ACT) ging den "Selfies" auf den Grund - heuer veranstaltete ACT ja erstmals eine „Selfie - Challenge“, Susanna Weiss (Organisatorin der Wiener Übungsfirmen-Messe) zeigte Highlights der Wiener Übungsfirmen-Messe, Susanne Szemler und Beate Tötterström (ARGE ÜFA Wien) gaben einen Überblick über die QM-Zertifizierung.

Bei der anschließenden Überreichung der Zertifikate durch Herrn LSI Mag. Burda präsentierte sich jede Übungsfirma mit einer eigenen Folie und gab so einen Überblick über die Vielfalt der Geschäftstätigkeiten.

MMag. Beate Tötterström, ARGE ÜFA Wien

Seiten