So sehen Sieger aus: In der Berufsbildung liegt Österreich an erster Stelle in Europa

Österreich war erstmals auch bei der Entrepreneurship Challenge dabei.
 

Berufseuropameisterschaften in Spa/Francorchamps im Oktober 2012: Das berufsbildende Schulwesen in Österreich ist Gold wert, das wissen jedenfalls die Insider im System und die vielen Absolvent/innen berufsbildender Schulen, deren Eltern und auch deren Arbeitgeber/innen. Dass die Qualität der Berufsbildung in Österreich allerdings auch europaweit Spitzenklasse ist, zeigen die Ergebnisse der österreichischen Teilnehmer/innen bei den Euroskills 2012 in Spa/Francorchamps.
 

Die Entrepreneurship Challenge wurde bei EuroSkills 2012 in Spa/Francorchamps als Teamberuf mit jeweils drei Teammitgliedern durchgeführt. Erstmalig hat sich heuer auch ein österreichisches Team, die Staatsmeister aus der Schumpeterhandelsakademie Wien 13 (Nikolaus Redl, Raphael Thonhauser, Christopher Zajac) mit der europäischen Spitzenklasse gemessen und gleich die Gold gewonnen, dies lässt den Schluss zu, dass die jungen Österreicher/innen in der Tat ‚Entrepreneurs’ sind.

Auch dem Kurier waren wir drei Seiten wert. Lesen Sie im Anhang weiter:
 

Logo