Projektgruppe der BHAK Wien 10 zum zweiten Mal Preisträger beim PMA Junior Award

Heuer wurde zum zweiten Mal eine Projektgruppe der Bundeshandelsakademie Wien 10 (QM-HAK, Projektbetreuerinnen: Szemler und Schuster-Stephan, Wettbewerbscoaching: Spangl) als Preisträger beim PMA Junior Award ausgezeichnet.

Die Bewertung erfolgt nach dem IPMA® Project Excellence Modell (dieses ist ähnlich dem EFQM-Model aufgebaut in dem man maximal 1.000 Punkte erreichen kann), wobei in etwa Finalisten einem 3. Platz, Preisträger einem 2. Platz und Gewinner einem 1. Platz entsprechen, d. h. es kann mehrere oder auch keinen Preisträger pro Klasse geben.

Das tolle an dem Wettbewerb ist dass die Schüler/innen im Zentrum der Aktivitäten stehen.

Weiters wurde auch die SKI-HAK Schladming als Preisträger und die HAK Sacré Coeur Wien als Finalist ebenfalls ausgezeichnet. Damit waren zum ersten Mal 3 HAKs, 2 HTLs, 1 HUM und 1 FH bei der Prämierung dabei.

Hier finden Sie nähere Infos zur Veranstaltung:  http://www.p-m-a.at/menu-pma-awards.html.

Demnächst werden hier auch Präsentationsvideos veröffentlicht.

(C) http://www.p-m-a.at