Professionelle IT-Ausbildung an der MEDIEN.HAK Landeck

An den Handelsakademien Landeck und Schwaz wird exklusiv in Tirol der neue Lehrplan „HAK für Kommunikation und Medieninformatik“ (KOMMIT.HAK = MEDIEN.HAK) angeboten. Darin nimmt eine moderne praxisorientierte Medienaubildung einen wichtigen Stellenwert ein und die beiden Schulen haben aus diesem Anlass in eine Medien.Werkstatt für die Schülerinnen und Schüler an ihrem jeweiligen Standort für eine kontinuierliche Nutzung investiert. Diese Woche wurde sie in Anwesenheit von LSI Christoph Mayer (LSR für Tirol), Direktor Peter Schraffl (HAK/HAS Schwaz) und Direktor Reinhold Greuter (HAK/HAS Landeck) offiziell in Betrieb genommen.

Ziel dieses neuen Lehrplanes ist es, einerseits der Wirtschaft auf Grund der Nachfrage im Bereich Information, Kommunikations- und Medienkompetenz in allen Bereichen der Unternehmen gut ausgebildete Absolventinnen und Absolventen zur Verfügung zu stellen und andererseits ihre Chancen in den Bereichen/Unterrichtsgegenständen „Medieninformatik“, „Internet, Social Media und Kommunikation“, „Netzwerkmanagement“, „Wirtschafts- und Organisationspsychologie“ und „Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit“ am Arbeitsmarkt zu steigern. Ergänzend zum allgemeinen Bildungsziel der Handelsakademie besteht das Ziel der MEDIEN.HAK darin, dass die Absolventinnen und Absolventen entsprechend den Anforderungen der Wirtschaft neben kaufmännischer Fachkompetenz auch profunde Kenntnisse von Organisations- und Kommunikationsstrukturen, Kommunikationsfähigkeit und Sprachkompetenz sowie Öffentlichkeitsarbeit und den Umgang mit bzw. den strategischen Einsatz von neuen Medien erwerben.

Videobericht: HAK/HAS Landeck https://youtu.be/320_x8SKIOs

 

Foto: HAK/HAS Landeck

Lesen Sie weiter

Foto: Landesschulinspektor Mayer, Dir. Greuter, Dir. Schraffl