Wiener Internationale Übungsfirmenmesse 2018

Am 15. März 2018 fand zum bereits zwölften Mal im Festsaal des Wiener Rathauses eine internationale Übungsfirmenmesse statt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von 69 Übungsfirmen aus Wien sowie aus Niederösterreich, Tirol, Bulgarien, Rumänien, Italien (Südtirol), Türkei, Slowakei und aus der Tschechischen Republik haben dabei wertvolle Erfahrungen für ihr zukünftiges Berufsleben erwerben können.

Die Wiener Internationale Übungsfirmenmesse 2018 wurde nach der Begrüßung durch Herrn KommR Helmut Schramm, Fonds der Wiener Kaufmannschaft, Dr. Rainer Trefelik, Wirtschaftskammer Wien, LAbg. Peter Florianschütz, Fachausschuss der AK Wien, Gemeinderätin Marina Hanke, Stadtgemeinde Wien durch Mag. Fred Burda, LSI für Wien, eröffnet.

Auf 57 Messeständen präsentierten die ÜFA-Mitarbeiter/innen ihre Unternehmen und versuchten ihre Produkte bestmöglich zu vermarkten. Die Ausgestaltung der Messestände sowie diverse Aktivitäten gaben einen guten Überblick über die unternehmerische Kreativität der Schülerinnen und Schüler. Viele Übungsfirmen wurden dabei mit Materialien oder Ausstellungsgegenständen von Partnerfirmen unterstützt.

Im Mittelpunkt des Messegeschehens stand das Networking der Übungsfirmen untereinander, aber es kam auch zu Verhandlungen mit Besucherinnen und Besuchern der Messe als mögliche neue Geschäftspartner und zu neuen Abschlüssen mit bestehenden Kunden. Und da einige Aussteller/innen auch aus dem Ausland kamen, konnten Verkaufsgespräche auch in Fremdsprachen geführt werden. Als für das Fremdsprachentraining geeignete Stammgäste konnten wieder Übungsfirmen aus Bulgarien, Rumänien und der Tschechischen Republik begrüßt werden, auch wieder dabei waren in diesem Jahr zwei Übungsfirmen des St. Georgs College in Istanbul. Erstmals dabei war die Volkswagen Akademie aus Bratislava.

Da die Tätigkeit in Übungsfirmen seit vielen Jahren im Lehrplan der kaufmännischen Schulen verankert ist, waren natürlich überwiegend Übungsfirmen aus Handelsakademien und Handelsschulen als Aussteller/innen vertreten. Doch auch aus humanberuflichen und technischen Schulen, aus Berufsschulen und aus der Erwachsenenbildung kamen die Aussteller/innen.

Doch nicht nur in den Messeständen wurde gearbeitet: das Buffet wurde dieses Mal durch Schülerinnen und Schüler der Berufsschule für Gastgewerbe betreut, am Informationsstand gaben Schülerinnen und Schüler der HAK/HAS der Schulen des BFI bereitwillig Auskunft an Aussteller/innen und Besucher/innen.

Am Ende eines anstrengenden Tages konnte erfolgreich Resümee gezogen werden: Präsentations- und Verhandlungstechniken wurden erprobt, Fremdsprachenkompetenz, Schlüsselqualifikationen und soziale Kompetenzen wurden gefördert, Geschäftsabschlüsse für die Übungsfirmen konnten abgeschlossen oder vorbereitet werden – und von allen Beteiligten konnte gesagt werden, dass sie mit großem Engagement und Spaß bei der Sache waren!

Zum Abschluss der Veranstaltung überreichte Herr Landesschulinspektor Mag. Fred Burda jeder Übungsfirma ein Teilnahmezertifikat, das noch lange von den hervorragenden Leistungen der Schülerinnen und Schüler der einzelnen Schulen Zeugnis geben soll.

© Mag. Susanna Weiss, BMHS-Initiative

LSI Mag. Fred Burda und Mag. Susanna Weiss
Eröffnung vom Podium gesehen
LSI Mag. Fred Burda
Messestand
AnhangGröße
PDF icon Messebericht 2018.pdf294.21 KB