IT Karrieretag am 16.05.2018 an der BHAK/BHAS Imst

Digitalisierung, Industrie 4.0, Internet of Things, smarte Produkte, Virtual Reality, 3D-Druck, Losgröße 1: Dies sind nur einige Entwicklungen, die die Arbeitswelt von Millionen von Menschen weltweit bereits jetzt verändern und die in naher Zukunft einen noch viel stärkeren Wandel in unserer Gesellschaft hervorrufen werden. Daher ist es besonders wichtig, die Jugend durch eine entsprechende Ausbildung IT-fit zu machen, um ihnen damit ihre Beschäftigungsfähigkeit zu sichern und den Wirtschaftsstandort Tirol weiter ausbauen und entwickeln zu können. Dies geschieht in besonderer Weise im Rahmen des IT-Bildungsclusters in Imst durch die digBIZ-HAK für Wirtschaftsinformatik sowie das HTL IT-Kolleg.

Diese beiden Ausbildungseinrichtungen organisierten heuer erstmals einen IT-Karrieretag. Ziel der Veranstaltung war es, Tiroler IT-Betrieben bzw. IT-Abteilungen die Möglichkeit zu bieten, im Rahmen einer Messe mit zukünftigen Absolventinnen und Absolventen der IT-Ausbildungsrichtungen bezüglich Anstellungsmöglichkeiten, Betriebspraktika oder Diplomarbeiten in Kontakt zu treten.

Insgesamt 26 Unternehmen nutzten diese Veranstaltung im Mehrzwecksaal der Handelsakademie Imst, um IT-Fachkräfte zu finden bzw erste Kontakte mit über 150 zukünftigen IT-Spezialistinnen und Spezialisten zu knüpfen.Neben dem „Hausherrn“ der Veranstaltung, Dir. Harald Schaber von der Handelsakademie Imst, zeigten sich auch Stefan Walch, Direktor des IT-Kollegs sowie die beiden Landesschulinspektoren Christoph Mayer (HAK) und Anton Lendl (HTL) beeindruckt von der Qualität der Veranstaltung und der Vielfalt der Berufsbilder im IT-Bereich.

Die Liste der teilnehmende Unternehmen bzw Institutionen war beeindruckend und zeigt das große Interesse der Personalverantwortlichen an bestens ausgebildeten IT-Fachkräften.

ACP, Agonet GmbH, ARZ Allgemeines Rechenzentrum GmbH, Barenth & Partner - Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft mbH, BE-terna GmbH, Casablanca Hotelsoftware, Eder & Partner, Eurogast Österreich GmbH, General Solutions Steiner GmbH, Ing. Günter Grüner GmbH, Kufgem GmbH, MED-EL Medical Electronics, Mineraliengroßhandel Hausen GmbH, NTS Netzwerk Telekom Service AG, P&P Marketing, Pfeifer Holding GmbH, Plansee Group Service GmbH, Sauerwein Consulting GmbH, Sparkasse Imst AG, Standortagentur Tirol, Swarovski KG, Synedra Information Technologies GmbH, TOWA GmbH, Universität Innsbruck - Zentraler Informatikdienst, Waldhart Software, World Direct eBusiness Solutions GmbH.

Die Rückmeldungen der Vertreterinnen und Vertreter der teilnehmenden Unternehmungen – in einigen Fällen sogar Absolventinnen und Absolventen des IT-Kollegs – fielen äußerst positiv aus. Besonders hervorgehoben wurde zum einen die Idee selbst, einen „Marktplatz“ bereit zu stellen, auf dem sich Anbieter und Nachfrager in ungezwungener Atmosphäre treffen und kennenlernen können, zum anderen auch die ausgezeichnete Organisation der Veranstaltung unter Federführung von Claudio Landerer, dem Fachbereichsleiter der IT-Ausbildung an der digBIZ-HAK Imst.

Nach einem interessanten und für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer lohnenden Nachmittag war eines ganz klar: Diese Veranstaltung soll auch in den kommenden Jahren durchgeführt werden um den Schülerinnen und Schülern der digBIZ-HAK sowie den Studierenden des IT-Kollegs die Möglichkeit zu bieten, frühzeitig mit potentiellen Arbeitgebern in Kontakt zu treten und sich über die Fülle der beruflichen Möglichkeiten zu informieren, die ihnen ihre IT-Ausbildung eröffnet.

Rede von LSI Mag. Christoph Maier
Schüler bei Stand
Rede von Dir. Mag. Harald Schaber
Schüler bei Stand