Vienna Business School Augarten zur Europaschule zertifiziert

Am Freitag, 29. Juni wurde die Vienna Business School Augarten offiziell zur Botschafterschule des Europäischen Parlaments zertifiziert. Bildungsminister Dr. Heinz Faßmann strich im Rahmen der Verleihung den vorbildlichen Einsatz der Schulen aller Schulen aus ganz Österreich heraus, die wie die Vienna Business School Augarten zertifiziert wurden und rief die Schülerinnen und Schüler dazu auf, „neugierig“, „kritikfähig“ und „politisch aktiv“ zu werden.

Mag. Alois Pack, Direktor der Vienna Business School Augarten, freute sich über diese besondere Zertifizierung als Botschafterschule des Europäischen Parlaments: „Es ist uns sehr wichtig, das Bewusstsein unserer Schülerinnen und Schüler für Europa, für das Europäische Parlament sowie die europäische Demokratie zu fördern. Denn in unserer zunehmend globalisierten Welt wird es für europäische Bürgerinnen und Bürger immer wichtiger, mit Menschen aus anderen Ländern im Geist der Aufgeschlossenheit, Toleranz und Solidarität zusammenzuarbeiten."

Wie wichtig das Bewusstsein für Europa ist, betonten auch die Europaabgeordneten Karoline Graswander-Hainz und Dr. Othmar Karas in ihren Reden anlässlich der Zertifikatsverleihung. „Wir müssen Europa leben“, betonte Karas.

Aktivitäten zum Thema Europa

„Europa wird bei uns bereits seit vielen Jahren gelebt und ist ein wichtiger Bestandteil unseres Schulalltags“, erklärte MMag.a Anita Friedrich in Bezug auf diese Aussage. Sie ist als Professorin an der Vienna Business School Augarten Senior Botschafterin für Europa und war gemeinsam mit den Schülerinnen und Junior Botschafterinnen Theresa Mistelbacher und Jovanka Maksuti zur Zertifikatsverleihung gekommen.

Konkrete Aktivitäten zum Thema Europa gab es an der Vienna Business School sehr viele: Allein im vergangenen Schuljahr 2017/18 wurde ein Europatag veranstaltet (Foto mit SchülerInnen in landestypischen Trachten nachfolgend), beim Open House gab es einen EU-Informationsstand, weiters wurde eine Wanderausstellung in der Schule organisiert. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion an der Schule sprachen eine Europaabgeordnete und Vertreter des europäischen Kulturlebens. Außerdem nahmen vier Schülerinnen an einem Europa-Fotowettbewerb teil, wurden sogar ausgezeichnet und waren daher zum European Youth Event in Straßburg eingeladen. Weitere drei SchülerInnen der Vienna Business School Augarten nahmen an einer Sitzung des Europäischen Jugendparlaments in Wien teil.

V.l.n.r.: Bildungsminister Dr. Heinz Faßmann, Europaabgeordnete MEP Karoline Graswander-Hainz, Senior Botschafterin MMag. Anita Friedrich, Junior Botschafterinnen Theresa Mistelbacher und Jovanka Maksuti, Vienna Business School Augarten-Direktor Mag. Alois Pack, Europaabgeordneter Dr. Othmar Karas

Fotocredit: APA-Fotoservice/Rastegar
Foto-Download unter https://www.apa-fotoservice.at/galerie/13571

Fotos vom Europatag an der Vienna Business School Augarten im Frühjahr 2018, als sich Schülerinnen und Lehrerinnen in  den typischen Trachten ihrer Herkunftsländer kleideten.

Fotocredit: Vienna Business School Augarten
Fotos honorarfrei verwendbar im Zusammenhang mit dieser Presseinformation.

Rückfragen:
Fonds der Wiener Kaufmannschaft
Mag. Sabine Balmasovich
T  +43 (1) 501 13-7104
balmasovich@kaufmannschaft.com

V.l.n.r.: Bildungsminister Dr. Heinz Faßmann, Europaabgeordnete MEP Karoline Graswander-Hainz, Senior Botschafterin MMag. Anita Friedrich, Junior Botschafterinnen Theresa Mistelbacher und Jovanka Maksuti, Vienna Business School Augarten-Direktor Mag. Alois Pack, Europaabgeordneter Dr. Othmar Karas
Fotos vom Europatag an der Vienna Business School Augarten im Frühjahr 2018, als sich Schülerinnen und Lehrerinnen in  den typischen Trachten ihrer Herkunftsländer kleideten