Besucheransturm beim Eröffnungsevent des Pop up-Stores der Junior Company "Heiligenschein" der VBS Schönborngasse!

Das Eröffnungsevent des Pop up-Stores der Junior Company "Heiligenschein" der VBS Schönborngasse am Mittwoch, 12.12., um 17:00 Uhr, in der Neustiftgasse 26, 1070 Wien, war ein voller Erfolg!

Der Unternehmensgegenstand der von Schülerinnen und Schülern der 3BK HAK Plus der VBS Schönborngasse geführten sowie von Prof. Mag. Bernhard Irschik und Prof. MMag. Viktoria Sari betreuten Junior Company „Heiligenschein“ ist die Produktion und der Verkauf von selbstbedruckten, biologischen sowie mit konsum- und gesellschaftskritischen Statements versehenen Kleidungsstücken. Dies erfolgte in Kooperation mit der Initiative „Plansinn“ und „meinklick.at“ sowie durch zahlreiche Unterstützer wie die Immobilienmaklerin Mirela Kristo, die das Geschäftslokal unentgeltlich zur Verfügung stellte.

Sehr viele Besucherinnen und Besucher überzeugten sich von Mittwoch, 12.12., bis Freitag, 14.12., jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr, von den mit Siebdruck selbstbedruckten Produkten im Pop up-Store.

Unter den Ehrengästen beim Eröffnungsevent am Mittwoch befanden sich u.a. auch der Wiener Landesschulinspektor Mag. Burda sowie Mag. Knorr, Vorsitzende des Kuratoriums des Fonds der Wiener Kaufmannschaft.

Auch die Direktorin der VBS Schönborngasse, Mag. Eveline Grubner, MA, bedankte sich bei den Mitwirkenden für das gelungene Projekt und lobte die engagierten Schülerinnen und Schüler.

Die Schülerinnen und Schüler der 3BK HAK Plus der VBS Schönborngasse planen nun für das folgende Semester auch über einen Onlineshop die Produkte zu vertreiben.

Weitere Informationen finden sich laufend unter: https://www.instagram.com/heiligenscheinjc/

Gruppenfoto (LSI, Direktorin, Professor/innen)
Ansprache von Direktorin mit Personen
Gruppenfoto
T-Shirt wird präsentiert