Nachlese „Dig Biz Award 2019“ Leistungsschau der Handelsakademie Digital Business

Digitalisierung und Entrepreneurship Die HAK Digital Business als Sprungbrett für MINT-Zukunftsberufe!

Am 9. April bewiesen 9 Teams der HAK Digital Business aus ganz Österreich, dass Sie in kompetenter Weise ihre Skills im Bereich der Technik und Programmierung mit jenen der Entrepreneurship und Kreativität großartig kombinieren können.

Die präsentierten Lösungen reichten von Einsatzinformations-Apps für die Feuerwehr über RaspberryPi-Programmierung bis zu VR-Lösungen für richtige Tischkultur.

Eine hochkarätige Jury (BMBWF, OCG, SAP, Technikum Wien, Uni Wien) kürte schließlich das Team der DigBiz HAK Mistelbach zum Sieger: Mit dem von den Schülern entwickelten System „ALIS“ konnte ein Alarm- und Informationssystem umgesetzt werden.

Das Projekt „BeeSmart“ der DigBiz HAK Weiz (Elektronische Bienenwaage samt umfangreicher Online-Wetterstation) erreichte nicht nur den hervorragenden 2. Platz, sondern wurde zusätzlich mit dem Publikumspreis ausgezeichnet. Platz 3 erging an das Team der DigBiz HAK Imst mit ihrer praxisorientierten Einsatzinformations-Apps für die Feuerwehr.

Bereichsleiter Dr. Friesl (Industriellenvereinigung) und Dir. Jörg Hopfgartner (BHAK Wien 10 – Veranstalter) betonten bei den Begrüßungsworten, welch wichtige Antwort die HAK Digital Business auf die Herausforderungen der Digitalisierung und der Kompetenzen künftiger Zukunftsberufe ist.

Beschreibungen der Diplomarbeiten (gesamtes Veranstaltungsprogramm)

Nachlese samt Fotodokumentation auf der DigBiz-Webseite

Livestream des DigBiz Awards 2019 nochmals ansehen

Fotos zum honorarfreien Abdruck
 

Nachlese von Dir. Mag. Jörg Hopfgartner

Fotos (C) Homepage der hakdigbiz

Saal
Sieger-Team
Sieger 2. Platz
Sieger 3. Platz