Video-Challenge “The Global Goals for Sustainable Development”

Die Gewinner stehen fest!

Wie bereits im Vorjahr unterbrach die HAK.HAS Neumarkt am Wallersee am 20. Dezember 2019 für einen Tag ihren Unterricht, mit dem Ziel, zu erkunden, wie die Lebensweisen verändert werden müssen, um die UNO-Ziele für Nachhaltigkeit zu erreichen oder sich diesen zumindest wesentlich anzunähern. Entstanden ist eine Fülle an Videospots, die sich besagten Fragen auf unterschiedliche Weise, teils humoristisch, teils nachdenklich annahmen. Von 19 Klassen konnten jene Videobeiträge der 3b, 4b und 1a HAK am meisten Punkte auf sich ziehen. Als Preis lockt ein 500 Euro Gutschein für einen Workshop, sowie jeweils ein Projekttag im Sommersemester.Bürgermeister Adi Rieger, selbst Mitglied in der Jury, bemerkte, „ich bin froh und dankbar, dass die junge Generation bereits in ihrer Schulkarriere mit solchen gleichermaßen schwierigen, wie wegweisenden Fragen in Berührung kommt.“ „Eine zukunftsweisende Veranstaltung, die zeigt, wie entscheidend eine wertebasierte Bildung gerade in unseren Zeiten ist,“ so Redakteur der Salzburger Nachrichten und gleichfalls Jury-Mitglied Josef Bruckmoser. „Der Global Goals-Tag zählt mittlerweile zum Fixtermin des Schulkalenders der HAK.HAS Neumarkt und spiegelt den wesentlichen Zusammenhang von Werten und Wirtschaft für unsere Schule deutlich wider“, resümiert schließlich eine sichtlich zufriedene Direktorin Ingrid Wichtl. Das Projekt ging auf eine Initiative der Schulsprecher Daniel Schölsner und Vanessa Nimmrichter zurück und wurde in den Fachbereichen Wirtschaft, Religion und Ethik, vertreten durch Professor Klaus Hermandinger und Dr. Klaus Viertbauer, umgesetzt.

Text und Foto: Mag. Marianne Enzesberger