Ausbildung mit Zukunft - SAP an der Handelsakademie Feldkirch

Die hak has fk geht hier wieder einmal neue Wege und macht SAP zu einem Unterrichtsschwerpunkt. Dieses Schuljahr haben 133 Schülerinnen und Schüler am SAP Unterricht teilgenommen. Unterrichtet wurden die Module Finance (FI), Controlling (CO), Material Management (MM) sowie Sales & Distribution (SD).

Zum ersten Mal in Berührungen mit SAP kommen unsere Schülerinnen und Schüler bereits in den 2. Klassen im Unterrichtsmodul „Computerunterstütztes Rechnungswesen“ (CRW), in dem das Modul FI unterrichtet wird.

Im Sommersemester haben die Schülerinnen und Schüler der 3db und 3bk1 im Rahmen des Unterrichtsfaches „Betriebswirtschaftliche Übungen“ ihre Kenntnisse in SAP erweitern können. Dieses Wissen sollen sie im kommenden Schuljahr in der Übungsfirma anwenden und weiter vertiefen. Erstmals wurde an unserer Schule in der Übungsfirma „COMtop GmbH“ SAP sowohl in der Finanzbuchhaltung als auch im Einkauf und Verkauf eingesetzt.Im Freifach, das im Wintersemester angeboten wurde, waren 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den 4. Jahrgängen, die sich Fachkenntnisse in den Modulen FI, MM und SD aneigneten. Die Schülerinnen und Schüler des Ausbildungsschwerpunkts COWS haben im Wintersemester mit den SAP Modulen FI und CO gearbeitet.

Die Schülerinnen und Schüler nehmen mit großem Engagement und Interesse am SAP Unterricht teil. Egal ob in den 2. Klassen, in denen einfache Geschäftsfälle in SAP erfasst und ausgewertet werden, oder auch in den höheren Jahrgängen, wenn es um die Durchführung komplexerer Einkaufs- und Verkaufsprozesse geht. Sie erkennen, dass sie theoretische Inhalte aus den kaufmännischen Unterrichtsfächern in SAP praxisnah umsetzen können und werden sich somit der Bedeutung dieser Inhalte klar.

Eine besondere Herausforderung war dieses Schuljahrs der SAP Unterricht im Rahmen des Distance Learning. Um den Unterricht fortsetzen zu können, haben wir den Schülerinnen und Schüler SAP-Zugänge auch für zuhause ermöglicht. Dieses Angebot wurde von allen gerne angenommen. Mit der Unterstützung von Daniel Toplak, der ein Video zur SAP-Installation erstellt hat, konnten sie ohne großen Aufwand SAP auf ihren Rechnern installieren. Die Durchführung des Unterrichts erfolgte dann mittels Arbeitsaufträgen. Betreuung und Rückmeldungen erfolgten via Chat oder Videotelefonat.

Auch in dieser besonderen Situation haben unsere Schülerinnen und Schüler gezeigt, dass sie auf Veränderungen schnell reagieren können und auch unter besonderen Bedingungen erfolgreich und effizient arbeiten können.

Schülerstimmen zum SAP-Unterricht in der Corona-Zeit:

Elisa Drexel, 3db: „Ich fand es sehr spannend dieses Programm auf eigene Faust zu erkunden und so auch auf manche Dinge aufmerksam zu werden, die ich im normalen Unterricht nicht bemerkt hätte.“

Laura Türtscher, 3db: „Zu Beginn war es schwierig mit den neuen Transaktionen zurecht zu kommen, doch mit der Video-Konferenz wurde es mit der Zeit einfacher und ich kam gut mit dem Programm zu Recht.“

Matthias Schöch, 3db: „Für mich war das Installieren eine der schwierigeren Aufgaben, aber auch dies hat mir Ihrer Hilfe sehr gut geklappt. Die Arbeitsaufträge an sich fand ich persönlich eher einfach, da wir mit SAP ja doch schon ein wenig Kontakt hatten und uns im Programm schon ein wenig auskennen. Ihre Hilfe zu unseren Problemen war natürlich auch sehr hilfreich, so wurden die Aufträge für mich persönlich einfacher.“

Corinna Wallmüller, 3bk1: „Mir hat der SAP Unterricht in der Distance Learning Phase sehr gut gefallen, da ich mir mit dem Buch und Videos im Internet das Wissen selbst aneignen konnte. Außerdem konnte ich mir die Arbeitszeiten selber einteilen.“

*Der SAP-Unterricht an der hak has Feldkirch erfolgt in Kooperation mit dem SAP Academic Competence Center Wien und der TU Wien.

Weiterführende Informationen:
http://hak-feldkirch.at
QR-Code Schule

Exkursion des Freifaches SAP in die IT-Abteiung des Landeskrankenhauses Feldkirch