Die Vienna Business School Mödling bietet ihren Schüler/innen das ideale Training für die Praxis. Ein Personalberatungsprofi des Unternehmens Experis (Manpower Group) zeigte den Schüler/innen des Ausbildungsschwerpunktes Management in Handel und Dienstleistung, was sie beim Auswahlverfahren für Managementpositionen erwartet. In Übungen wurde an einem Vormittag erlebt, wie das Assessmentcenter –Verfahren abläuft.

Als einzig steirische berufsbildenden Bundesschule wurde der Medien-HAK in Graz das Schulsportsiegel in Bronze verliehen.

Das Bundesministerium für Bildung verleiht an Volksschulen, Sonderschulen, Neue Mittelschulen, Polytechnische Schulen, Berufsschulen, Allgemein Bildende Höhere Schulen, Berufsbildende mittlere und höhere Schulen, die sehr hohe Kriterien erfüllen, das Österreichische Schulsportgütesiegel.
Das Schulsportgütesiegel wird je nach Erfüllung bestimmter Limits in Gold, Silber und Bronze verliehen und hat eine Gültigkeit von 4 Jahren.

Fotocredit: Stadt Graz/Foto Fischer

Am Donnerstag, dem 29. September 2016, wurde der Tag der Konfuzius-Institute am Grazer Hauptplatz zelebriert. Diese Veranstaltung wurde vom Grazer Konfuzius Institut unter der Leitung von Dr. Wan Jie Chen organisiert. Auch die HAK-Grazbachgasse war ein Teil dieser Veranstaltung, da die jetzige 4AK, die letzten Sommer nach China reisen durfte, einen Informationsstand bei diesem Event besaß. HakTV war auch vor Ort und nahm für Euch einen Einblick in die chinesische Kultur.

Viel Spaß beim folgenden Beitrag wünscht das HakTV-Team!
https://www.youtube.com/watch?v=u50PY4jtCn0

Beitrag von Prof. Mag. Andrea Graf

Am 25. November 2016 lud Abteilungsleiterin Mag. Katharina Kiss im Rahmen des Entrepreneurship-Summits zum 2. Experten/innenfrühstück in den Erste Financial Life Park (FliP). Die hochkarätige Experten/innen-Gruppe diskutierte über die Auswirkungen von Industrie 4.0 auf die Ausbildung in den Schulen. Die kaufmännischen Schulen sind in der Arbeitsgruppe im BMB durch Dir. Mag. Jörg Hopfgartner und Prof. Mag. Bernd Liebenwein vertreten.

Fotos: N. Hanauer

Am 9. Dezember treten 24 Teams aus ganz Europa an / Die Vienna Business School Schönborngasse qualifizierte sich bei zwei österreichischen Start up-Wettbewerben für den europäischen Wettbewerb in Berlin.

Dann präsentieren acht SchülerInnen der 3BK und 3CK HAK Plus der Vienna Business School Schönborngasse ihre Geschäftsideen beim „European Entrepreneurship Award“ in Berlin. Bei diesem europäischen Wettbewerb für Unternehmensgründer nehmen 24 Teams aus ganz Europa teil. Die Schüler/innen der Vienna Business School Schönborngasse im achten Bezirk haben sich zuvor bei zwei österreichischen Wettbewerben für die Teilnahme in Berlin qualifiziert, konkret gewannen sie den „Vienna Start up Award“ der Wirtschaftsagentur Wien und den Bank Austria-Ideenwettbewerb „Next Generation“.

Seiten