Steiermark kürte ihre Stars of Entrepreneurship – Superstars inspirierten die Jugend

Die Steiermark kürte im Rahmen eines großen Festaktes ihre Stars of Entrepreneurship. Geehrt wurden alle HAKs, die die überaus aufwendige, zweijährige Zertifizierungsprozedur erfolgreich durchliefen und sich nun stolz „Zertifizierte Entrepreneurship Schule“ nennen dürfen. Die Landesmeisterinnen in Entrepreneurship, Jasmin Grandtner und Lisa Reininger aus der HAK Grazbachgasse bekamen das Ticket für die Staatsmeisterschaft überreicht. Somit haben sie eine reelle Chance, Österreich bei den Euroskills 2020 in Graz zu vertreten.

Johannes Lindner, Entrepreneurship Global Educator of the Year 2019, fungierte als Keynote Speaker. In bewährter Weise wusste er das überwiegend junge Publikum von der Sache zu begeistern.Ein weiterer Höhepunkt der Feier war ein hochkarätig besetztes Roundtable Gespräch:  Antenne Steiermark Muntermacher Thomas Seidl diskutierte als Moderator mit Alexandra Wutscher (Sehen!Wutscher), Markus Riedler (Gründer von Napalm Records) und Moritz Lechner, einem 16-jährigen, sympathischen Start-up Gründer (Freebiebox). Die drei Superstars of Entrepreneurship sprachen darüber, was erfolgreiches Unternehmertum ausmacht und welche Eigenschaften ein Entrepreneur haben sollte. Alexandra Wutscher sprach dabei auch die Hürden, denen man als Frau im Geschäftsleben mitunter begegnet, an. Gemeinsam haben die drei, dass Wutscher und Riedler eine HAK absolviert haben und Moritz Lechner, bekannt aus 2 Minuten 2 Millionen, wo er Florian Gschwandtner von seiner Geschäftsidee überzeugen konnte, noch immer die Schumpeter HAK in Wien besucht. Markus Riedler gründete seine Firma, genau wie Moritz Lechner, quasi aus dem Kinderzimmer heraus, wo er erste Platten vertrieb. Heute hat Napalm Records Firmensitze in Berlin, Austin und New York, wobei das Herz der Firma noch immer im obersteirischen Eisenerz schlägt. Die anwesenden Schüler und Schülerinnen waren sich einig: Das Gespräch war wirklich inspirierend, solchen Vorbildern begegnet man selten auf Augenhöhe. Die drei standen den Jugendlichen auch während der Mittagspause gerne Rede und Antwort.

Schüler und Schülerinnen sämtlicher steirischer Handelsakademien zeigten mit ihrem bunten Potpourri verschiedener Projektbeiträge, wie innovativ und modern der Schulalltag an diesem Schultyp ist.

Die mitreißende musikalische Umrahmung der Veranstaltung passte ebenso zum Entrepreneurshipgendanken: die Band „die Musigranten“, ein Integrationsprojekt mit Flüchtlingen aus Afghanistan.

Bei der Feier der Stars of Entrepreneurship wurden unter den Augen von Bildungsdirektorin Elisabeth Meixner und der Leiterin der Bildungsregion Steirischer Zentralraum, Andrea Graf, der Patronanz von Landeshauptmann Schützenhöfer, Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger Miedl sowie Bildungslandesrätin Ursula Lackner und des Grazer Bürgermeisters Siegfried Nagl die hervorragendsten Leistungen, die den Spirit eines modernen und nachhaltigen Unternehmertums verkörpern, gewürdigt. Organisiert wurde die Veranstaltung von den steirischen Landeskoordinatorinnen für Entrepreneurship: Petra Perndorfer und Karin Späth, zwei sehr engagierten Professorinnen an der BHAK Eisenerz.

Bildunterschriften:
Bild 1: Diskussion Roundtable Gespräch: Moderator Thomas Seidl, Antenne Steiermark, Markus Riedler, Alexandra Wutscher, Moritz Lechner (v. li n. re)
Bild 2: Ehrengäste: Prok. Reinhold Matejka, Hypo Stmk.; Angelika Ledenig, Geschäftsführung Euroskills 2020, WKO; AL (BR) SQM Mag.a Andrea Graf; Bildungsdirektorin Elisabeth Meixner; Gr Mag. Klaus Fröhlich, Stadt Graz; Landesrätin Mag.a Alexandra Pichler_Jessenko, stellvertretendse Vorsitzende Europaausschuss (v. li n. re)
Bild 3: Eine v 2 im advanced Level zertifizierte Schule: BHAK Eisenerz: Landeskoordinatorin EE Mag.a Petra Perndorfer, Mag. Wolfgang Perndorfer; Dir. Wilfried Fürbaß, SQM Mag.a Andrea Graf, bildungsdirektorin Elisabeth Meixner, Mag.a Karin Späth, Landeskoordinatorin EE.

Bild 1: Round Table (Personen siehe Text)
Bild 2: Ehrengäste (Personen siehe Text)
Bild 3: Ehrengäste (Personen siehe Text)