Junior night – ein voller Erfolg – Schüler gründeten ein Start-up und werden zu jungen Unternehmern

Am 4. Dezember 2019 fand im Turnsaal der HAK.HAS Neumarkt die „Opening Night“, der offizielle Eröffnungsabend von fünf Junior Companies statt. Schülerinnen und Schüler der 2. Klassen haben für die Dauer dieses Schuljahres Unternehmen gegründet und sich für ganz unterschiedliche Produkte entschieden, die sie auch selber herstellen. „Holding wood“ produziert Flaschenträger aus Holz, „Jelly & Co verwöhnt ihre Kunden mit Marmelade und anderen Köstlichkeiten, „Lil freezy“ verkauft Frozen Joghurt, unvergessliche Sprüche werden von „Slogan.Art“ auf Holz, Papier oder Stoff übertragen und bei „Wasted“ findet man Stickers aller Art, die umweltfreundlich aus alten Aludosen hergestellt werden.

In allen fünf Unternehmen wurde in den vergangenen Wochen gegrübelt, erfunden, getestet, designt, gemanagt und kalkuliert. Höhepunkt waren die bestens gelungenen Präsentationen, über die sich ca. 200 geladene Gäste freuten. Mag. Fred Kellner-Steinmetz von der Wirtschaftskammer Salzburg lobte die Begeisterung und den Unternehmergeist der jungen Schülerinnen und Schüler und auch Direktorin Ingrid Wichtl sprach von Gewinnern, die sich Herausforderungen stellen und an ihre Aufgaben mutig herangehen. An den Verkaufsständen wurden sehr gute Verkaufsergebnisse erzielt und überall gab es strahlende Gesichter, Lob und Anerkennung und mutige junge Menschen, die auf der Bühne oder am Verkaufsstand ihr Bestes gaben und diesen sehr erfolgreichen Abend lange nicht mehr vergessen werden.

Artikel Flachgauer Nachrichten vom 12.12.2019
Artikel Bezirksblätter Nord vom 12.12.2019

Text und Fotos: Mag. Marianne Enzesberger

v.l.n.R.: Ingrid Wichtl, Fred Kellner-Steinmetz, Gertrud Bachmaier-Krausler und die Schüler der Junior Companies