Wiener HAK-Award 2014

Am 22. Mai 2014 fand der diesjährige Wiener HAK-Award im Auditorium der Bank Austria statt. In Anwesenheit vieler Sponsoren und Jury-Miglieder sowie Direktoren/innen und sonst geladen Gästen wurden neben den vielen Sachpreisen die begehrten Throphäen an die Teams der besten Projekte vergeben.

Die Preisträger/innen:

1. Platz:
Projektthema: Schritt für Schritt zum Tanzprofi
Projektteam: Natascha Baron, Melanie Fröhlich, Andreea Taroi, Claudia Velevski
Projektbetreuung: Mag. Gabriele Stöger, Bundeshandelsakademie Wien 11

2. Platz:
Projektthema: Sustainability report for BECOM GmbH
Projektteam: Paul Burger, Aylin-Sophie Koc, Alexandra Langwieser
Projektbetreuung: Mag. Elisabeth Kunauer, Anne Leaf, ibc Hetzendorf

3. Platz:
Projektthema: Unterstützung der Firma Kühne + Nagel als Arbeitgebermarke, Berechnung des Carbon-Footprints
Projektteam: Michaela Djoja, René Dzoja, Tatjana Gajic
Projektbetreuung: Mag. Ursula Kauer, HAK Schulzentrum Ungargasse

3. Platz:
Projektthema: Einkommen und Einkommensteuer in der österreichischen Landwirtschaft Auswirkungen der Wahl der Gewinnermittlungsart auf die Einkommenssteuerbelastung
Projektteam: Vanessa Hohenegger, Jeannine Siegmeth
Projektbetreuung: Mag. Michael Gartner, HAK Sacré Coeur

Sonderpreis (Finanz- und Risikomanagement):
Projektthema: Keine Zukunft ohne Vorsorge
Projektteam: Christina Eberhart, Ramiz Ejubovic, Denis Gavrielov, Katharina Karall
Projektbetreuung: Mag. Vera Kruder, Vienna Business School – HAK Floridsdorf

Sonderpreis (Umwelt):
Projektthema: Seit 10 Jahren Umweltzeichen - Zertifizierung 2013/14
Projektteam: Hatice Akpinar, Hanim Aydin, Fatma Nur Özbak, Cansu Sonkaya
Projektbetreuung: Mag. Elisabeth Neubauer, Mag. Gabriela Auer, ibc Hetzendorf

Sonderpreis (sozial-moralisch-moralisch-ethischer Aspekt):
Projektthema: Ein Herz für Kinder– Sacré Coeur meets Sterntalerhof
Projektteam: Benjamin Brandic, Aferdita Hajradini, Doris Oniga
Projektbetreuung: Mag. Günter Hochwarter, HAK Sacré Coeur

Lesen Sie bitte in der Nachlese weiter.

Herzlichen Dank an Herrn LSI Mag. Fred Burda und Frau Prof. Mag. Helga Berger für Ermöglichung der Veranstaltung!

Logo
AnhangGröße
PDF icon aw14_impressionen.pdf2.87 MB