Schülerinnen und Schüler

HAKtuell

Wie jedes Jahr wurde auch heuer wieder der „Merkur Award“ in verschiedenen Kategorien innerhalb aller VBS-Standorte vergeben. Pandemie-bedingt fand die Verleihung nicht wie sonst mit großem Publikum, sondern in kleinem Rahmen via Live-Stream statt.

Die VBS-Mödling konnte in der Kategorie „Publikumsaward – Student of the year HAK Mödling“ durch Lea Krammer (Maturantin der 5PK und ehemalige Schulsprecherin) einen der begehrten Preise ergattern.

Logo Schulbanker

EINMAL SELBST BANKER SEIN

Eine Planspielbank verantwortlich führen und im Team echte Managemententscheidungen treffen. Bei SCHULBANKER erleben Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II hautnah, wie Marktwirtschaft und Wettbewerb funktionieren: sie nehmen im Chefsessel ihrer eigenen virtuellen Bank Platz und los geht’s …

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, das Know-how wird im Rahmen des Spiels erworben! Die besten 20 Teams fahren mit ihren Lehrern zum Finale nach BERLIN! Und die besten 3 Teams in Berlin gewinnen Geldpreise für ihre Schulen und für ihr Team.

Anmeldung für die neue Runde: ab 1.6. bis 10.10.2021

>> mehr Infos und Anmeldung unter: www.schulbanker.de oder: Präsentation | Kompaktinfos | Kurzvideo<<

Per Zoom besuchte die 2BK über das Literaturhaus eine exklusive Lesung von Tobias Elsässer.

Der Jugendoman „Play“ ist erschreckend aktuell: Eine App sagt Jonas seine Zukunft voraus, doch der Maturant will nicht akzeptieren, dass er so wird, wie die virtuelle Welt ihn einschätzt. Er geht in den Widerstand. Tobias Elsässer nutzte die Lesung jedoch nicht nur dazu, aus dem Roman vorzutragen, er versuchte auch unser kritisches Denken hinsichtlich Datenkontrolle und Internetnutzung anzuregen.

Rent-A-Line Logo

Großer Erfolg für die kreativen Schülerinnen und Schüler der BHAK 1 Salzburg. Nach Siegen im Landes- und im Bundesfinale konnte das Team Rent-A-Line bei der Europameisterschaft des Ideenwettbewerbs YouthStart European Entrepreneurship Award eine Bronze Medal erzielen.

YouthStart European Entrepreneurship Award ist ein Wettbewerb, bei dem junge Schülerinnen und Schüler ihre Ideen für innovative und nachhaltig orientierte Start-Ups in englischer Sprache vor einer Jury präsentieren dürfen.

Die FH Kärnten zeichnete beim 16. Maturaprojektwettbewerb österreichweit die besten Ideen für Gesundheit, Technik und Wirtschaft aus. In der Kategorie Wirtschaft und Management holten sich fünf angehende Maturantinnen der HAK Spittal gleich den ersten und zweiten Platz und damit die Auszeichnung bestes und zweitbestes Maturaprojekt Österreichs. Gratulation zu dieser reifen Leistung!

Kinder und Jugendliche als Gestalterinnen und Gestalter der Zukunft

Das BMBWF, das e.e.si Zentrum, die KPH Wien/Krems und IFTE.at legen für 2021/2022 ein bundesweites Journal mit allen Fortbildungen zu Entrepreneurship Education – von der Primarstufe bis zur Sekundarstufe II – auf. Im Journal sind viele der Fotos in den Artikeln mit Videos und alle Seminarnummern der Fortbildungsangebote mit PH-Online verlinkt.

Logo

EU-Initiative I Schüler aus Griechenland, Italien, Estland und Mödling feierten den Abschluss des Projekts.

Das letzte Projekttreffen des ERASMUS+ Projektes „Ausgewähltes Virtuelles Europa", bei dem sich vier Partnerschulen aus Österreich (Mödling), Griechenland, Estland und Italien mit EU-relevanten Themen wie Wirtschaft, Industrie und Verkehr, Tourismus und Bildung beschäftigen, musste im Vorjahr Corona-bedingt ausgesetzt werden und wurde nun online nachgeholt, berichtet Projektleiterin Nina Pippan von der Vienna Business School (VBS) Mödling.

Landes-Jugendredewettbewerb ging in seiner 68. Auflage pandemiebedingt nur digital über die Bühne – PreisträgerInnen vertreten Vorarlberg im Sommer beim Bundesbewerb

Bregenz (VLK) – Insgesamt 31 Jugendliche lieferten sich gestern, Dienstag (20. April), beim großen Finale des 68. Landes-Jugendredewettbewerbs ein spannendes Rennen um die Spitzenplatzierungen. Pandemiebedingt musste die Veranstaltung digital über die Bühne gehen. Im Zuge der Preisverleihung hat Landeshauptmann Markus Wallner den jugendlichen Teilnehmenden gedankt. „Es ist sehr erfreulich, wenn sich in Vorarlberg eine engagierte Jugend selbstbewusst zu Wort meldet“, stellte Wallner mit Blick auf die überzeugenden Redebeiträge und Auftritte klar.


Mit unserer Diplomarbeit bzw. unserem Marketingkonzept nahmen wir, Selina Bischof, Selina Greber und Melike Yigit, Schülerinnen der Bezauer Wirtschaftsschule (Handelsakademie) an der BTV Marketing Trophy teil. Mit unserem Projekt erarbeiteten wir Maßnahmen zur Bekanntheitsgradsteigerung von „ich kauf im Wald“ bei den Jugendlichen und zur Bewusstseinsbildung von regionalem Einkaufen und führten diese auch in der Praxis durch.

Mit unserem eingereichten Projekt qualifizierten wir uns für das Finale und durften unser Projekt deshalb in Innsbruck präsentieren. Die anderen Finalistinnen waren Gruppen der HAK Imst und der HAK Innsbruck. Am 21.04.2021 fand das Finale aufgrund der derzeitigen Pandemie über einen Livestream statt, wo die bereits im Vorfeld aufgezeichneten Präsentationen gezeigt wurden.

CEBS SC Logo

Erstmals hat CEBS (Center für berufsbezogene Sprachen) am 19. und 20 April 2021 im Auftrag des BMBWF den Sprachencontest online durchgeführt.

Die Teilnehmer/innen aus allen Bundesländern, die von der jeweiligen Bildungsdirektion nominiert wurden, stellten sich der großen Herausforderung ihre Sprachkenntnisse virtuell zu präsentieren.

Den Kandidaten/-innen gelang es vortrefflich, sich flexibel auf die vorgegebene Situation einzustellen und spontan die gewünschten Informationen an ihre Gesprächspartner/innen weiterzugeben. In den einsprachigen Bewerben fanden sich die Teilnehmer/innen in einem Einstellungsgespräch als CHO (Chief Happiness Officer) wieder und mussten Lösungsvorschläge für firmeninterne Probleme finden. 

Drei junge Burschen stehen in einem Innenhof vor einem alten Baum. (C) HAK VBS Mödling

David Valenta, Markus Strimitzer und Theo Sehnal (v.l) durften sich über den renommierten Preis der EZB freuen.
(C) HAK VBS Mödling

Drei Schüler der Vienna Business School HAK/HAS Mödling gewinnen den diesjährigen „Generation €uro Students´ Award” der EZB und „wollten zeigen, dass wir uns nicht unterkriegen lassen.“ Für sie und ihre Schulkolleginnen und -kollegen ist der Sieg ein Symbol für die Kraft, die in den jungen Leuten steckt – und die sie in diesem Pandemiejahr bewiesen haben.