Schülerinnen und Schüler

HAKtuell

Am Abend des 30. Juni 2021 war es soweit: Wir durften bereits zum zweiten Mal KARDEA!-Preisträger*innen auszeichnen.

Da die Verleihung aufgrund der aktuellen Umstände online stattfand, wurden den Preisträger*innen die Urkunden schon vorab bei persönlichen Schulbesuchen überreicht. Mit dabei:

  • Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin der WU Wien, besuchte die HTL Spengergasse.
  • Andreas Treichl, Vorsitzender des Aufsichtsrats der ERSTE Stiftung, überreichte die Urkunden an der BHAK Wien 10.
  • Philip List, Direktor des Erste Financial Life Parks, war in der Europaschule in Linz wie auch in der BHAK/BHAS Ried im Innkreis.
  • Goran Maric, Geschäftsführer von Three Coins, stattete der MS Grünburg und der MS Lindenallee Knittelfeld einen Besuch ab.

War das Abschneiden der HAK Krems bereits in den letzten Jahren überaus erfolgreich, darf man sich heuer über eine absolute Spitzenplatzierung freuen: David Holzmann aus der 4CK ist es gelungen, alle Aufgaben zu hundert Prozent richtig zu lösen und somit den Bundessieger und auch den Landessieger von NÖ zu stellen. Außerdem erreichte Alexander Müllner aus der 4CK den 3. Platz im Bundeswettbewerb. Dass Word, Excel, Access und PowerPoint sowie Netzwerkwissen in der wirtschaftlichen Praxis unabdingbar sind, ist allgemein bekannt - und dass ebendiese Fertigkeiten an der HAK Krems auf solch hohem Niveau vermittelt werden, umso beeindruckender.

„Entrepreneurship, Geschäftsidee,  Start-up, Unternehmensgründung,  Businessplan, Marktanalysen, Finanzplanung, Pitch“ — in der 3CK media.HAK sind das nicht nur theoretische Fachbegriffe. Denn der Entrepreneurship-Education-Gedanke wird im Unterrichtsalltag gelebt. Das Team „Froschkönig“ erzielte mit seiner Geschäftsidee den 1. Platz in NÖ beim Bank Austria Ideen- und Businessplan-Wettbewerb „NEXT GENERATION VOL. 15“ – be.successful.

LAZY BOWL gewinnen das Bundesfinale 2021 von Junior Achievement
Mag. Thomas Pfleger ist Teacher of the Year 2021

Die sechs Schülerinnen der BHAK/BHAS Liezen haben es geschafft: Sie sind das Frauenpower-Siegerteam vom Junior-Österreichwettbewerb 2021.

LAZY BOWL stellen innovative Bausteine für Smoothie Bowl her (drei Sorten inkl Toppings) und waren auch schon vor dem Bundesfinale sehr erfolgreich (Bestes Online Marketing Konzept sowie Landessieger Steiermark)

In der BHAK Neusiedl am See wurde erstmals im Schuljahr 2020/21 den Schülerinnen und Schülern der 3. Jahrgänge die Möglichkeit geboten, die Prüfung  zur Zertifizierten Fachkraft Personalver-rechnung abzulegen. Die Zertifizierung umfasst neben den Allgemeinen Grundlagen der Personal-verrechnung auch tiefergehende Fragestellungen aus den Bereichen Sozialversicherung, Lohnsteuer, Zulagen und Zuschlägen bis hin zum Umgang mit Unterbrechungen der Arbeitszeit.


Logo - Bewig

Am 30. März 2021 legten sieben Schülerinnen und Schüler der HAK Neusiedl am See die schriftliche Fachprüfung zur Zertifizierten Buchhalterin/zum Zertifizierten Buchhalter ab. Die Vorbereitung für diese Prüfung fand im Freigegenstand BEWIG statt. Wir gratulieren allen zur bestandenen Prüfung!

2021-internet-contest Teaser

Dieser Wettbewerb ist die wichtigste internationale Meisterschaft. Ziel ist es, den Umgang mit der Tastatur zu fördern und junge Menschen in einen fairen und gesunden Wettbewerb mit Gleichaltrigen auf der ganzen Welt zu bringen. Jeder Teilnehmer kann seine Ergebnisse nicht nur in seiner Muttersprache, sondern auch in Fremdsprachen mit denen anderer Teilnehmer der gleichen Altersklasse vergleichen.

Raumfahrer

Sieger Digital School Award 2021“ Wir schreiben das Jahr 2021 - und der Aufbruch in eine neue, digitale Welt hat längst begonnen. - Herzlichen Glückwunsch an das Bundes-Blindeninstitut in Wien, das mit seinem besonderen Engagement bereits jetzt in anderen Bildungssphären unterwegs ist. Es gratulieren A1, oe24

Logo digi.check hak

Die Sieger*innen stehen fest:

Siegerinnen und Sieger Bundeswettbewerb

Siegerinnen und Sieger Bundeswettbewerb
Platz Vorname Nachname Schule
1. David Holzmann Bundeshandelsakademie Krems
2. Felix Bichler Bundeshandelsakademie Gänserndorf
3. Alexander Müllner Bundeshandelsakademie Krems

Siegerinnen und Sieger Landeswettbewerb

BBI-Logo

Die Corona-Krise hat massive Auswirkungen auf unser gesellschaftliches Leben. Feste, Feiern, Veranstaltungen und vieles mehr ist im Augenblick nicht möglich. Diese soziale Interaktion fehlt vielen Menschen. Umso wichtiger sind daher Aktivitäten, die diese Isolation durchbrechen.

Aus diesem Grund hat Fr. Kollegin Eva Hannemann die „Jerusalema Dance Challenge“ gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern (u.A. Praxishandelsschule) des BBI und der gesamten Belegschaft veranstaltet.

Jerusalema Challenge | Blindeninstitut Wien

Das Video wurde noch nicht aktiviert.

Nach einem Klick auf den Button »Video "Jerusalema Challenge | Blindeninstitut Wien" abspielen« erklären Sie sich damit einverstanden, dass Informationen beim Abspielen des Videos an Youtube übertragen werden.

Google-Datenschutzerklärung

© Beyza Kizilirmak

© Beyza Kizilirmak

Beyza Kizilirmak, Schülerin der 3 AK, Handelsakademie Neusiedl am See nahm beim Citizen-Science-Kreativwettbewerb teil und konnte ihre Phantasie freien Lauf lassen.

Gesucht wurden Avatare – Schülerinnen und Schüler, Lehrpersonen und Forschende – die eine Citizen-Science-Broschüre grafisch zum Leben erwecken sollen. Beyza skizzierte 3 Avatare auf ihrem Grafiktablett und überzeugte die Jury mit dem Bild „Schülerin“.

In der Citizen-Science-Broschüre werden die Informationen für Forschende, Lehrpersonen aber auch interessierte Schülerinnen und Schüler einfacher zugänglich und übersichtlicher dargestellt. Um der Broschüre den letzten Schliff zu geben, wurden Jugendliche eingeladen, bei der Gestaltung mitzuarbeiten.


Foto Diplomarbeitsgruppe

Prof. MMag. Christine Leitner und Direktorin Susanne Mayr mit dem Sieger des Businessplan-Wettbewerbs/Kategorie „Ideen-Wettbewerb“ in OÖ, Daniel Gasperlmair.

Das nächste Sporttraining steht an, aber die Schuhe sind vom Tag davor noch schmutzig. Die Sportschuhe nach einem Fußball- oder Lauftraining wieder makellos sauber zu bekommen, dauert ärgerlicherweise meist viel zu lange.

Daniel Gasperlmair entwickelte folglich die Geschäftsidee namens „Clean Boots“, einem innovativen Fußball-, Sport- und Freizeitschuh-Reinigungsgerät, mit dem die Schuhe gründlich geputzt und Gerüche entfernt werden. Dadurch kann Zeit und Kraft beim Reinigen der Schuhe gespart werden und man hat zusätzlich bei Sportarten wie Fußball ein besseres Ballgefühl.

Wie jedes Jahr wurde auch heuer wieder der „Merkur Award“ in verschiedenen Kategorien innerhalb aller VBS-Standorte vergeben. Pandemie-bedingt fand die Verleihung nicht wie sonst mit großem Publikum, sondern in kleinem Rahmen via Live-Stream statt.

Die VBS-Mödling konnte in der Kategorie „Publikumsaward – Student of the year HAK Mödling“ durch Lea Krammer (Maturantin der 5PK und ehemalige Schulsprecherin) einen der begehrten Preise ergattern.