Schülerinnen und Schüler

Abschlussarbeit

Die Abschlussarbeit ist eine Prüfungsarbeit im Rahmen der Abschlussprüfung (eine von fünf Teilprüfungen). Die Erstellung und Betreuung erfolgt dabei außerhalb des Unterrichts. Es handelt sich um eine Teamarbeit von bis zu fünf Schülerinnen und Schülern mit einem übergeordneten Thema jedoch klarer individueller Schwerpunktsetzung je Schüler/in

Die Abschlussarbeit besteht aus der schriftlichen Arbeit, der Präsentation und der Diskussion.

Die Erstellung und Betreuung der schriftlichen Arbeit erfolgt außerhalb des Unterrichts in der 3. Klasse der Handelsschule. Die betreuende Lehrperson (bzw. ein Betreuungsteam) begleitet die Themenfindung in Hinblick auf das Gesamtthema der Abschlussarbeit als auch die jeweiligen individuellen Schwerpunktsetzungen der Schüler/innen, gibt Tipps zu Arbeitsmethoden, Struktur und Aufbau der Arbeit u.Ä. Die Betreuungstermine werden gemeinsam festgelegt. Jede Schülerin/jeder Schüler führt ein Begleitprotokoll, welches gemeinsam mit der schriftlichen Arbeit abzugeben ist.

Die Abschlussarbeit (einschließlich Präsentation und Diskussion) wird mit einer Gesamtnote beurteilt. Es gibt KEINE Teilbeurteilungen. 

Präsentation und Diskussion erfolgen vor einer Prüfungskommission und dauern insgesamt maximal 15 Minuten. Die Prüfung besteht aus der Präsentation der Arbeitsschwerpunkte und der zentralen Ergebnisse sowie der anschließenden Diskussion (Verteidigung) der Arbeit und der Arbeitsergebnisse. In der Diskussion mit der Prüferin/dem Prüfer soll gezeigt werden, dass jedes Teammitglied über die gesamte Arbeit Bescheid weiß und Vernetzungen zwischen fachlichen Inhalten herstellen kann. 

Peter Krauskopf | Di, 21. April 2020