Zwei Diplomarbeitsgruppen der VBS HAK und HAS Floridsdorf bei WU Research Talent Award 2019 ausgezeichnet

Zu diesem Wettbewerb können Diplomarbeiten von Maturanten/innen eingereicht werden, die einem Thema aus dem Gebiet Geld- und Finanzwirtschaft gewidmet sind. Bei diesem Wettbewerb wurden 47 vorwissenschaftliche Arbeiten beziehungsweise Diplomarbeiten eingereicht. Die Oesterreichische Nationalbank unterstützt dabei und sponsert die Geldpreise der Gewinner/innen.

Die Vienna Business School Floridsdorf war in diesem Jahr die einzige Berufsbildende Höhere Schule in Wien, von der Preisträger/innen ausgezeichnet wurden. Noch bemerkenswerter ist dabei die Tatsache, dass gleich zwei Diplomarbeiten mit jeweils zwei unterschiedlichen Ausbildungsschwerpunkten gewürdigt wurden.

Die heurigen Preisträger/innen unserer Schule sind:

Ausbildungsschwerpunkt Entrepreneurship und Management: „Erstellung eines Businessplans für die Eröffnung eines veganen Food Trucks“

Projektleiterin: Anna Thüringer (5BK)

Projektteam: Lucija Matijasevic und Denis Mustafic (5BK), Marija Ivanov (5AK)
Projektbetreuung: Prof. DDr. Thomas Benesch und Mag. Heide Stiebellehner

Projektauftraggeber: Thüringer Salate k.s.

Ausbildungsschwerpunkt Finanz- und Risikomanagement: „Was hat mein Handy mit meiner Bank zu tun?“

Projektleiter: Sebastian Fischer (5AK)
Projektteam: Melisa Jasarevic, Tania Kumar, Philipp Mathias (alle 5AK)
Projektbetreuung: Mag. Christine Kavallar
Projektauftraggebern: Isabella Frey, Erste Bank AG

Eine Fachjury der WU bewertete die Arbeiten nach einem festgelegten Kriterienkatalog.

Am 27.5.2019 wurden die Preise im großen Festsaal der WU Wien an die stolzen Gewinner/innen überreicht. In ihrer Festrede lobte Univ. Prof. Bettina Fuhrmann die hohe Qualität der eingereichten Arbeiten und Univ. Prof. Dr. Stefan Pichler ermutigte die Schüler/innen zu einem Bachelor- beziehungsweise weiterführend einem Masterstudium an der Wirtschaftsuniversität Wien. Univ. Prof. Dr. Ewald Nowotny, Gouverneur der Oesterreichischen Nationalbank betonte die Wichtigkeit des Awards für den Ausbau des Verständnisses auf dem Gebiet Geld- und Finanzwirtschaft.

Gruppenfoto nach Preisübergabe